Vegane Leberwurst mit Chilinote

Heute präsentiere ich ein kleines Rezept veganer Natur, mit einer sehr schönen scharfen Note. Wir machen also heute “Leberwurst” ohne Fleisch und ohne Wurst.

Zutaten (für ca. 500g veganeLeberwurst)

1 rote Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

2 TL Rauchpaprike

3TL Räuchersalz

3-4 EL Hefeflocken

1 Dose Kidneybohnen

1 Dose Chili-Kidneybohnen

50ml rote Beete Saft

2 EL Majoran frisch oder getrocknet

Grundstock

Als erstes lasst ihr die zwei Dosen Kidneys gut abtropfen. Wer mag kann sie auch vorab noch gut durchspülen. Währenddessen die Zwiebel schälen, sehr fein würfeln und mit den Knoblauch, ebenfalls geschält und fein gewürfelt in einer Pfanner mit einem Schluck Erdnussöl oder Wasser anschwitzen. Anschließend geht es zusammen mit den Bohnen in den Mixer so das ein sehr fester, zäher Brei entsteht.

Würzen

Jetzt kommen alle übrigen Zutaten dazu. Den rote Beete-Saft müsst ihr so dosieren, dass ihr die gewünschte Konsistenz der veganen Leberwurst erhaltet. Manche mögen sie etwas streichzarter, andere wiederum fester. Um nun der Leberwurst die richtige Geschmacksnote zu verpassen ist der Majoran entscheidend. Fang mit zwei Esslöffeln an und schmeckt am Ende ab, ob ihr noch mehr braucht.

Feiner gehts mit diesem Tipp

Wer den Geschmack noch ein wenig aromatischer und intensiver mag, der kann die Zwiebeln und den Knoblauch direkt im Rauchpaprika und Räuchersalz anschwitzen. Dabei entfalten beide nochmal eine ganz andere Note.

Guten Hunger!

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de - Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist