Kamerahersteller Olympus tief in der Krise – kann der 5-Jahres-Plan retten?

Sie gelten als “Geheimtipps” unter den DSLR´s, nicht zuletzt aufgrund der guten Abbildungsleistung und der teilweise fantastischen Haptik der Geräte. Nichts desto trotz ist der Kamerahersteller Olympus tief in die Krise gerutscht. Man schreibt tiefrote Zahlen und versucht nun mit einem 5-Jahres-Plan der Krise Herr zu werden. Die Märkte sind skeptisch und so wundert es nicht, dass die Olympus-Aktie weiter in den Keller rutscht und heute bei Handelsbeginn mit einem Minus von 7,13% bei 12,11 €uro taumelt.

Der aufgestellte 5-Jahres-Plan ist ein heftiger Einschnitt, denn es sollen in etwa 2700 Stellen abgebaut werden. Außerdem will man sich von 40% seiner Fabriken trennen und somit wieder in die Gewinnzone rutschen. Außerdem sucht man bei dem japanischen Konzern einen Kooperationspartner, der das Unternehmen zurück auf die gerade Spur führt. In Frage kommen dafür derzeit Firmen wie Panasonic, Sony, Fujifilm und Terumo, ein Spezialist für Medizintechnik. Die Verhandlungen mit Panasonic sind dabei wohl schon am weitesten fortgeschritten und der Konzern soll mit 50 Milliarden Yen beteiligt werden. Für Fans der Olympus-DSLR’s wird sich soweit erstmal nichts ändern. Man muss bei diesem Vorfall jedoch genauer hinter die Kulissen schauen, denn scheinbar ist der Absturz von Olympus nicht nur das Ergebnis aus dem Preis-Wettstreit der Hersteller. Vielmehr ist Olympus durch die Verschleierung von Anlageverlusten in die Krise geschlittert. Ob es deswegen Konsequenzen im Bereich des Managements gibt ist noch nicht bekannt.

Olympus E-5 SLR-Digitalkamera (12 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) Gehäuse schwarz

Price: EUR 12.100,00

4.1 von 5 Sternen (15 customer reviews)

1 used & new available from EUR 12.100,00

via

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de - Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist