Tipps für Einsteiger – Weiten, Höhen und Tiefen als fotografisches Stilmittel

Leading Lines im Bildaufbau

Leading Lines im Bildaufbau

Ich glaube das Schwierigste für einen Anfänger der Fotografie ist das sinnvolle, kreative und stilvolle komponieren eines Fotos. Der Aufbau von Bildern, beginnend mit dem goldenen Schnitt, über Winkel bis hin zu einer kreativen Note durch Unschärfen oder Effekt-Lichter ist der Grundstein zu erfolgreicher Fotografie und atemberaubenden Fotos. Neben Filtern und Blickwinkeln gibt es aber noch einfachere Mittel der Bildgestaltung in Form von Linen. Horizontlinien, Höhen, Tiefen und Weiten sind ausgezeichnete Stilmittel um ein Bild aufzubauen und wollen mit bedacht und zielgerichtet eingesetzt werden. Damit das gelingt hat advancedphotography 6 tolle Tips zusammengestellt um mit Höhen, Tiefen und Weiten richtig zu arbeiten und den gewünschten Effekt zu erzielen. Somit kommt ihr auch als Anfänger einen guten Bildaufbau zustande. Alle Tips, welch besonders auf Landschaftsfotografie Anwendung finden, bekommt ihr hier: Click me.

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de - Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist