Review: Rollei Fisheye Objektiv für das iPhone

Rollei 0,28x Fisheye-Objektiv

Rollei 0,28x Fisheye-Objektiv

Als ich die Nachricht gelesen habe, dass es ein Fisheye-Objektiv für das iPhone gibt, sind mir 2 Sachen durch den Kopf geschossen. Zum einen der Gedanke: „Haha, ein Objektiv am iPhone!!“ und kurz danach eine Ergänzung: „Wie soll denn das befestigt werden?“ Beide Fragen und einige mehr werde ich euch in diesem Artikel beantworten, aber zuvor muss ich mich bei allen Twitter-Followern entschuldigen, die ich wohl die letzten Tage mit permanenten Fisheye-Fotos etwas genervt habe. Keine Angst, war alles zu Testzwecken 😉 Doch legen wir mal mit dem Produkt los.

Das Rollei Fisheye-Objektiv kommt für rund 35 €uro zu euch nach Hause und folgendes ist im Lieferumfang enthalten:

  • Rollei Case für das iPhone 4 und das iPhone 4s
  • 0,28x Tele-FishEye-Objektiv
  • Aufbewahrungstasche
  • Reinigungstuch
  • Objektivdeckel
  • Bedienungsanleitung
  • 1,4g Gewicht bei 26,44mm Durchmesser
  • verschiedene Farben
Rollei Fisheye Lieferumfang

Rollei Fisheye Lieferumfang

Rollei Fisheye-Objektiv für Apple iPhone 4/4S schwarz

Price: EUR 2,99

5.0 von 5 Sternen (2 customer reviews)

4 used & new available from EUR 2,99

In meiner Musterpackung war auch ein Case für das iPhone 3Gs enthalten, in den offiziell käuflichen Versionen scheint dies nicht mehr der Fall zu sein. Beginnen wir beim Case und dessen Verarbeitung, denn das Objektiv wird in ein Gewinde des eigens mitgelieferten iPhone-Case eingeschraubt. Dieses Case bildet also die Basis für Wechselobjektive von Rollei. Das Case ist sehr leicht und richtig schlank. So stelle ich mir eigentlich grundsätzlich ein Case für ein Gerät vor. Leider mangelt es ein wenig an der Verarbeitung, denn das Case hat eine störende Naht, welche an der unteren Hälfte rund herum läuft. Einsetzen und Herausnehmen des iPhone funktioniert schnell und dennoch sitzt das Case wie angegossen. Die Aussparung samt Gewinde ist passgenau und lässt auch den Blitz frei. Hier folgt aber zugleich das allergrößte Manko. Man kann das FishEye nicht mit dem Blitz verwenden, denn dieser reflektiert im Gehäuse des Fishi und ist dann im Bild nicht beleuchtend sondern nur noch störend zu sehen.

Fisheye-Foto mit Blitz

Fisheye-Foto mit Blitz

Ein schlechter Witz wie ich finde. Das heißt für mich, dass dieses Aufsteck-Objektiv nur bei gutem Licht verwendet werden kann. Ist aber für mich nicht weiter tragisch, aber für 35 €uro nicht gerade das Gelbe vom Ei. Widmen wir uns also den Fotos bei gutem Licht. Die Abbildungsleistung für so ein kleines Teil ist völlig in Ordnung. Ihr haltet laut Hersteller auch kein Plastik in den Händen, sondern optisches Glas. Die Naheinstellgrenze beträgt 40cm. Ich für meinen Teil liebe den Effekt dieses kleinen Accessoire auf meinen iPhone-Schnappschüssen und gerade jetzt, bei unseren neuen Farbmäusen, die man bei einer Vergesellschaftung (VG) noch recht oft zu sehen bekommt, kriegt man die VG-Gehege im Ganzen auf das Bild. Aber auch für Outdoor-Fotos ist das Rollei richtig gut und ich habe es seit es hier angekommen ist nicht mehr herunter genommen. Wer also auf Party´s Bilder mit einem gewissen Kick machen möchte, der sollte so ein Fishi mal vor seine iPhone-Linse stecken.

Fisheye Garten

Fisheye Garten

Fisheye Balkon

Fisheye Balkon

Fisheye Building

Fisheye Building

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de – Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist

  • Ich kenne niemanden, der ein Fisheye mit Blitz benutzen möchte… ?

    • blendstufe

      Nunja. Es handelt sich ja hier um ein iPhone-Objektiv. Damit mache ich zu 99% party-fotos. Und da ist es halt hier und da mal dunkel, wo mir der blitz shon zu nutzen käme