Photoshop – Freistellen und Frequenztrennung einfach gemacht

Man kennt das. Foto gemacht, tolles Motiv, wäre prima geeignet um ein Foto der Liebsten noch cooler aussehen zu lassen, Grußkarten-Bilder anzufertigen oder der angebeteten via Mail eine kleine Freude zu machen. Was klappt nicht? Na klar, das richtige Freistellen in Photoshop. Der Zauberstab nimmt oft zuviel von der Umgebung mit, das Schnellauswahl-Werkzeug ist nicht genau genug. Was tut man nun also um, warum auch immer, ein Element in seinem Bild genau auszuwählen?

Der Florian hat ein super Tutorial erstellt, welches euch zeigt wie man mittels des Maskieren-Modus in Photoshop sehr genaue und feine Auswahlen treffen kann. Mit diesen feinen Auswahlen kann man dan guten Gewissens weiter arbeiten. Denn auch bei dem Beinchen eines Schmetterlings ist die Genauigkeit der Auswahl nur limitiert durch eure eigene Genauigkeit am Zeichengerät. Ich verwende dafür nach wie vor ein Wacom Bamboo Pen & Touch in der Größe M. Denn die Faustregel der Bildbearbeitung („Das schlechteste Grafik-Tablet ist genauer als die beste Lasermouse“) hat sich auch bei mir recht schnell bewahrheitet.

Wacom Bamboo Fun Pen & Touch Medium (3. Generation) – Grafiktablett mit Stift & Multitouch

Price:

4.5 von 5 Sternen (94 customer reviews)

0 used & new available from

Danke also Flo, für dieses kleine aber äußerst hilfreiche Video:

Den gesamten Artikel findet ihr hier.

Aber das ist noch nicht alles vom Florian. Ich habe das Problem, dass zum Beispiel in folgendem Bild ein paar Glanzstellen auf der Stirn der jungen Dame zu sehen waren, welche ich mit mir bisher bekannten Techniken nicht entfernen konnte. Dafür gibt es eine tolle Methode. Sie nennt sich „Frequenztrennung“. Hier seht ihr den Unterschied:

Vor der Frequenztrennung

Hier dann das Bild nach der Frequenztrennung, in welcher man auch genau solche Glanzstellen entfernen kann:

Nach der Frequenztrennung

Wie genau das funktioniert erklärt euch folgendes Video. Coole Sache dabei ist, daß Johannes Lehner die passende Aktion gleich unter dem Video noch mit zum Download stellt.

Ausgestattet mit diesen beiden Tipps vom Flo, werdet ihr so mancher kniffligen Photoshop-Lage durchaus noch Herr. Viel Spass beim Ausprobieren!

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de – Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist