Offener Brief von Scott Bourne an junge Fotografen

Bereits letzten Freitag hat Scott Bourne, selbst Fotograf, einen offenen Brief an junge Fotografen und Amateure gerichtet. Ich möchte euch den Text hier frei übersetzt wiedergeben. Ich kann nur unterschreiben, was Scott da sagt. Auch wenn es nicht wirklich etwas neues ist, so sollte man sich seine Worte dennoch hier und da mal durch den Kopf gehen lassen.

Bird Fish (by Scott Bourne)

Bird Fish (by Scott Bourne)

Freie Übersetzung:

Manche Dinge kann man nicht kaufen. Manche Dinge kommen einfach mit der Zeit. Manche Dinge muss man sich verdienen. Manche Dinge brauchen ein ganzes Leben um erreicht zu werden. Die neuste Kamera oder das neuste Objektiv wird dir nicht automatisch den Erfolg bringen, nach dem du strebst. Der beste Workshop oder der beste Fotografen-Kongress macht dich nicht über Nacht zum Rockstar. Allen coolen Leuten auf Google+ oder Twitter zu folgen macht dich nicht zu einem professionellen Fotografen. Sich nur einzubilden man habe Anerkennung verdient, bringt einen nicht weiter. Große Umfragen, oder deine Freunde mit der Gier nach “Likes” zu nerven oder um Fans zu betteln bringt euch nichts.

ZEIT – das einzige was ihr nicht betrügen könnt. Um die Fotografie wirklich zu beherrschen muss man Zeit in sie investieren. Egal wie sehr du es willst. Egal wie sehr du denkst, dass du es verdient hast. Der Erfolg in der Fotografie kommt nur mit der Zeit und einer ausgewogenen Mischung an Übung, Hingabe, Geduld und Ausdauer. Es ist hilfreich, wenn du ein gutes Herz hast und den Wunsch verspürst Geschichten zu erzählen und in echtes Bedürfnis hast Erinnerungen zu bewahren und zu schützen – mit nur einem einzigen Klick zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Ich erkenne mich in diesen Worten ab und an wieder und ich werde einfach die Zeit, die ich investiere um Anerkennung zu erreichen in tolle Bilder stecken. Dann kommt der Erfolg, wie Scott beschreibt, von ganz allein. Tut das selbe, es lohnt sich! Den originalen Wortlaut findet ihr hier.

Veröffentlicht von

Autor und Zeugwart bei www.blendstufe.de sowie freier Autor auf www.mobiFlip.de - fotobegeistert, techverliebt und Farbmaushalter