Nikon: 70 Millionen Objektive verkauft, zwei neue im Gepäck

Ein toller Monat muss das für Nikon-Fans sein. Nikon ist nämlich gerade dabei, sein 70 millionstes Nikkor-Objektiv zu verkaufen. Eine stattliche Zahl, die man da nennt. Leider habe ich keine „Hitlist“ der meist verkauften gefunden, dass würde mich schon sehr interessieren. Weiterhin hat man bei Nikon dann auch noch zwei neue Linsen im Lineup, welche wohl vermutlich am 28. Juni das Licht der Welt wortwörtlich erblicken werden. Hierbei handelt es sich zum einen um das Nikkor 18-300mm f3.5-5.6G ED VR, wahrscheinlich die Antwort auf das Tamron 18-270mm F/3.5-6.3 Di II VC PZD. Beides sehr starke Objektive, wie ich finde. Zum anderen wird die Objektivpalette bei Nikon durch das Nikkor AF-S 24-85mm f/3.5-4.5G ED VR ergänzt. Preise für die beiden Schmuckstücke werden verschieden angegeben, es scheint also noch nichts offizielles zu sein.

Welches ist euer Lieblingsobjektiv!

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de - Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist

  • Aaahhh, Nikon-Content. 🙂

    Also von den Objektiven mit einem so großen Brennweitenbereich halte ich nicht viel, da ist die Bildquali wahrscheinlich nicht sooo toll. Da ich aber noch keines benutzt habe kann ich dazu nicht mehr als eine Vermutung ausprechen. Ich lass mich gerne von Gegenteil überzeugen 🙂

    • blendstufe

      Hab doch gesagt des gibts bald mehr 😉

  • TheVaan

    Habe zu meiner Nikon damals im Kit nen 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR dabei gehabt. Das ist recht brauchbar und macht mit den richtigen Einstellungen sehr hübsche Fotos mit guten Farben.
    Wenn sich ein entsprechendes Motiv bietet, bin ich aber absolut in das 50mm 1:1,8D verliebt. Günstig und macht super Bilder…
    Allerdings hab ich leider auch noch nicht so viele verschiedene Objektive testen können…

    • blendstufe

      Das 50 1.8 II ist mein absoluter Liebling. Leider haut bei der canon linse der Autofocus sehr oft daneben. Manuell ist alles dufte!