Mit dem Fotograf hinter das Bild schauen

Jedes mal, wenn ich im Netz ein tolles Bild sehe, schießen mir meine eigenen Bilder durch den Kopf. Direkt hinterher stellt sich mir immer die Frage: „Wie zum Teufel hat er das gemacht?„. Wenn man dann den Fotografen anschreibt und fragt, erhält man zwar ab und an eine Antwort, aber ohne wirklich Details zu bekommen um so eine Art von Foto selbst nachstellen zu können. Ein Stück weit kann ich das nach vollziehen, denn wer gibt schon gern die hart erlernten, tiefen Geheimnisse seines Berufstandes an Anfänger Preis. Gut ist, dass es aber auch Fotografen gibt, welche in dieser Beziehung ganz anders sind. Einer davon ist Sven, vom CreativeDesignStudio. In seinem neuen Blog gibt Sven tiefe Einblicke in bestimmte Fotografie-Projekte und erklärt, mit Bildern vom Set und unter Angabe seiner technischen Hilfsmittel, wie man zu einem zufriedenstellenden Endergebnis kommt. Im ersten „Behind the Scene“-Artikel zeigt Sven euch, wie er an die Auto-Fotografie heran geht und wie er zu diesem schönen Foto hier kommt:

Benz by CreativeDesignStudio

Benz by CreativeDesignStudio

Damit ihr mir quasi morgen schon genau so ein schickes Foto schicken könnt, empfehle ich euch also den Blog von Sven und dem CreativeDesignStudio und seinen Auto-Fotografie Artikel.

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de – Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist