LightZone – kostenlose Lightroom Alternative für Windows und Linux

Viele von euch betreiben die Fotografie, wie auch ich, nur als Hobby. Als Ausgleich für das Berufsleben, als Katalysator für die Kreativität oder einfach nur um wertvolle Erinnerungen im Bild zu bannen. Viele von euch fotografieren dabei mit ihren Kameras im JPG-Format. Der Vorteil dieses Formats ist klar.

Lightzone - Interface

Lightzone – Interface

Die Bilder sind sofort da, sichtbar, teilbar und speicherbar. Über kurz oder lang werdet ihr aber nicht nur immer wieder auf das RAW-Format stoßen, sondern ihr werdet es benutzen wollen, denn die Optimierungsmöglichkeiten eines RAW-Entwickler wie Lightroom sind schier endlos, vom einfachen Farbmanagement bis hin zur vollen Beauty-Retusche.
Ein solcher RAW-Entwickler ist entweder in Form von Adobe Camera Raw in Photoshop enthalten oder wird als Standalone-Produkt mit dem Namen Adobe Lightroom vertrieben. Beide Produkte kosten jedoch Geld, wenngleich Lightroom mit rund 115 € recht günstig ist.

Adobe Photoshop Lightroom 5 WIN & MAC

Price:

4.5 von 5 Sternen (307 customer reviews)

0 used & new available from

Doch nicht jeder möchte so viel Geld in sein Hobby stecken und deswegen bin auch ich für euch immer auf der Suche nach kostenlosen Tools, welche euch das Leben leichter machen. Dieser Tage ist mir ein tatsächlich ein recht guter kostenloser RAW-Entwickler unter die Finger gekommen. Dieser verrichtet seine Arbeit nicht nur unter Windows, sondern auch unter Linux. Bisher habe ich nicht viele kostenlose RAW-Software gesehen – der erste Eindruck von LightZone ist schon mal nicht schlecht. Alle Aufgaben die Lightroom erfüllt lassen sich auch mit dem OpenSource-Tool LightZone erledigen. Was mir bisher fehlt sind so Dinge wie Retusche-Pinsel, dafür bringt LightZone eine ganze Menge an vorgefertigten Bild-Looks mit


LightZone - Styles

LightZone – Styles


Ich schaue mir die Tage diese Software noch genauer an und wenn ich sie halbwegs durchdrungen habe, werde ich versuchen mal ein paar Monate ausschließlich mit ihr zu arbeiten. Damit das gelingt werde ich meinen Workflow etwas anpassen müssen, denn genau dieser verändert sich bei mir doch ein wenig. Wer das Tool probieren möchte findet es hier zum Download. Ein Blick ist das Tool auf jeden Fall wert. Wer gerne noch ein wenig mehr sehen möchte, dem empfehle ich folgendes Video:

Was sagt ihr dazu? Top oder Flop?

via

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de - Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist

  • Dominik

    Sehr großartiger Tipp, vielen Dank, werde ich mir direkt einmal laden und probieren.

    • Gerne. Berichte mir doch, wie es dir ergangen ist, damit!

  • Das ist wirklich sehr mächtig, gerade wenn man den Herrn Adams versteht. Hatte ich ganz lange Zeit im Einsatz, musst mal auf der Lightcraft Seite schauen, da gab es ziemlich brauchbare Videotutorials.

    • Was mir derzeit noch fehlt (vielleicht hab ich es aber auch noch nicht entdeckt) ist die geniale Dateiverwaltung von LR….

      • Gibt es nicht, daher bin ich unter Linux damals in Richtung Bibble gegangen, bis das böse Adobe doch erfolgreich gelockt hat…

  • gruml

    bei mir lässt es sich nicht mal starten…

    • Welches Betriebssystem nutzt du denn?

  • SBo

    sieht interessant aus, allerdings versteh ich den overhead der Registrierung und der manuellen (!) Linkfreischaltung im Rahmen eines open source Projekt nich wirklich,

  • Dot2010

    Und? Wie war der selbstversuch? Denke das du es nicht allzulange benutzt hast oder irre ich mich? Verlese mich hier in den letzten Tagen immer mal ein. Glaub das wird mich noch ne ganze Zeit beschäftigen.

    • Als kostenlose Alternative ist es schon tauglich. Ich nutze nur LR ebensowenig intensiv genug, als dass ich wohl gravierende Unterschiede ausmachen könnte. Ich vermute nur, dass die Möglichkeit einer kompletten Beautyretusche bei LightZone nicht dem entspricht was das Pendant von Adobe da zu bieten hat