Hörbuch-Tipp: griechisch-römisch im Weltall

Es ist ne Weile her, da habe ich euch den letzten Hörbuch-Tipp verpasst. Seit dem ist allerdings viel Audio-Wasser durch meine Hörgänge gespült und nichts davon hat mich richtig begeistert. Bis ich auf eine sehr tolle Trilogie gestoßen bin, die ich euch heute mal ans Herz legen möchte.

Mit der „Red Rising“ Trilogie von Pierce Brown holt ihr euch ein Stück seichte Unterhaltung auf die Ohren, soviel sei vorab gesagt. Es erwartet euch der klassische Kampf von Gut gegen Böse, von Untertdrücktem gegen Unterdrücker, von Krieg, Liebe und verlorenen Freunden. Das ganze Spielt in der Zukunft und in einer Klassengesellschaft, mit einer herrschenden, geradezu übermächtig erscheinenden Kaste der „Goldene“ und vielen weiteren „Farben“, die sich in der Rangfolge darunter beginnen. Darrow, ein junger Bergarbeiter der niedrigsten Farbe schickt sich an, seinen Planeten und die gesamte interstellare Gesellschaft von ihrem innersten heraus auf Links zu ziehen und sich zu ihrem Titan zu machen und zu unterwerfen.

Setting

Die ganze Red Rising Trilogiespielt zwar in der weit entfernten Zukunft, jedoch hat sich der Autor die Geschichten um die einflussreichen Familien der vorgestellten Gesellschaft nicht nur aus den Fingern gesogen. Pierce Brown hat sich großzügig bei den alten Griechen und Römern nicht nur bei der Namensgebung seiner Protagonisten sondern auch an ihren Sagen und Mythen. Berühmte Familien wie die von Nero, Augustus oder der Caesarenfamilie Julii haben in den Büchern ihren Platz. Sie herrschen über die bekannten Planeten mit eiserner Faust, Gewalt, Intrigen und Bündnissen, mit Macht und Ränke. Alle Riten und Traditionen scheinen aus der Antike entwendet worden zu sein, ja sogar die alten Sagen selbst stellen einen Teil der Ausbildung der jungen Weltengötter dar. Man ist also in bekannten Gefilden, transferiert in eine moderne Zeit.

Protagonisten

Ich möchte jetzt hier nicht zu viel vornweg nehmen und mich ohne Spoiler bewegen. Daher gibt es hier keine Analyse der Charaktere sondern lediglich meine Einschätzung ihrer Umsetzung in der Geschichte. Zunächst die Stände der Gesellschaft. Leider hat der Autor hier sehr oft Inkonsequenzen in der Beschreibung. Mal ist ein Stand zum Beispiel ängstlich, würde niemals aufbegehren und wurden jahrzehntelang indoktriniert dazu, ihre Unterdrückung zu zelebrieren. Im nächsten Moment aber reicht ein Wort unseres Helden Darrow und sie beginnen eine bewaffnete Revolte. Nicht im Bereich des Unmöglichen, jedoch inkonsequent. Ebenso verhält es sich mit den Hauptdarstellern. Darrow zum Beispiel wechselt in wenigen Szenen vom unerschrockenen Weltenträger Atlas zu einem Häufchen Elend in einer Gefängniszelle und wieder zurück. Wer diese Wechsel der Menschlichkeit der Hauptdarsteller zuschreiben und somit galant darüber hinweg sehen kann, der wird mit dieser Buchserie sehr glücklich.

Fazit

Die „seichte Kost“ Red Rising liest/hört sich Eins A herunter und macht wirklich einen heiden Spaß. Nicht zuletzt wegen im Detail sehr liebevoll angelegten Charakteren und ihren relativ stimmigen Vorgeschichten ist diese Trilogie ein Muss in eurem Belletristikschrank. Über etwaige Unzulänglichkeiten in der Geschichte selbst hilft auch der Sprecher Marco Sven Reinbold, welcher gefühlt unheimlich viel Persönlichkeit in die Personen der Geschichte bringt, sie liebenswert, lustig und klever macht und der es schafft, dass man eben um seine Lieblingsfiguren weint, lacht und zittert.

Red Rising ist kein Meilenstein der Literatur und wird mit Sicherheit eher auf dem „könnte ihnen auch Gefallen“-Stapel als auf der Bestsellerliste landen. Aber wer sich in eine Story reinversetzen und einfach genießen kann, schmeisst bei dieser Serie, bei der im Übrigen alle Teile nahezu gleich gut sind, garantiert kein Geld ins Wasser.

Fazit

Spieldauer / Seiten:je 10 - 16h

Bezugsquelle:audible.de

Preis:27,95

Zielgruppe:Actionfreunde

Trainer:Marco Sven Reinbold

Gesamtwertung:70 / 100

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de - Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist