Filterspiele #1 – der Sternfilter

Bei Fotografen wird er oft verpönt, weil Fotos, welche mit einem Sternfilter gemacht worden sind, angeblich viel zu kitschig aussehen. Aber wen interessiert das? Mich auf jeden Fall nicht und so habe ich mir einen gebrauchten Hoya 6-Fach Sternfilter gekauft. Für knappe 9€ inklusive Versand kann man das doch durchaus einmal probieren. Auf Twitter habe ich mal folgenden Satz gelesen: „Was für den Maler die Farben, sind für den Fotografen die Filter“ – genauso ist es auch, denn es gibt tolle Filter die unglaublich schicke Effekte erzeugen. Ich werde euch in der Rubrik „Filterspiele“ also öfter einen vorstellen und euch die entsprechenden Bilder dazu zeigen.

Sternfilter

Sternfilter

Alles was es braucht um einen Sternfilter wirken zu lassen sind so genannte Spitzlichter. Also direkte Lichtreflektionen. Am besten zur Geltung kommen diese Spitzlichter, wenn sie durch Wasser-Reflektionen erzeugt werden. Sehr interessant sind sie aber auch bei der Produktfotografie, wenn man zum Beispiel die Spitzlichter an Brillianten mit dem Filter zu kleinen Sternen werden lässt. Ich mag das Spiel mit diesem Filter sehr. Es gibt sie auch mit mehr oder weniger Stern-Strahlen. Doch seht selbst, hier zwei Versuche von mir und ein Bild von Fotograf Julian Schwald, welcher den Sternfilter bei einem Produktfoto eingesetzt hat. Die Bilder in höherer Auflösung findet ihr im passenden Google+ Album.

Delamax 6x Stern Effektfilter 52mm

Price:

4.7 von 5 Sternen (6 customer reviews)

0 used & new available from

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de – Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist