Die neuen im Stall – Goodbye 2012

Das Jahr neigt sich so langsam aber sicher dem Ende zu und ich habe ein paar Stunden Zeit gehabt, hier in der Blendstufe ein wenig zu werkeln. So findet ihr neben der aktualisierten Ausrüstungsseite auch eine Galerie, die zwar bisher nur auf das 500px-Profil linkt, aber dort landen eigentlich so ziemlich alle meine Fotografien. Außerdem liegen hier zwei neue Linsen. Eine davon konnte ich bereits ausgiebig testen und ich finde sie spektakulär gut, obwohl sie etwas ganz spezielles ist. Die andere habe ich erst seit wenigen Tagen hier, aber viele meiner Freunde schwören auf diese Optik.

Canon EF 50mm f 1.4 USM

Canon EF 50mm f 1.4 USM

Canon EF 50mm f1.4 USM

Über die diversen 50mm Objektive von Canon habe ich euch ja bereits einen Artikel verfasst und ich habe das Canon 50mm 1.8 II verkauft um auf die etwas lichtstärkere 1.4er Variante zu gehen. Doch nicht allein die Lichtstärke war ausschlaggebend. Das 1.8er ist eine tolle Linse, insbesondere wenn man den Preis bedenkt. Jedoch haut der Autofokus schon recht oft daneben, zum anderen ist er langsam und laut. Die Abbildungsleistung ist, wie bei den meisten Festbrennern eine Klasse für sich und erst wenn man das 50mm f1.4 auf der Kamera hat merkt man, dass es noch knackiger geht. Kurz zusammen gefasst: das Upgrade vom 50mm 1.8 II auf das 50mm 1.4 ist zwar kein billiges und schlägt mit rund 250€ zu Buche, wenn man das 1.8er veräussert und so gegenfinanziert. Dennoch lohnt es sich dieses Upgrade zu machen und eine richtig starke Linse in der Tasche zu haben. Den leisen und schnellen USM lernt man sehr schnell zu schätzen!

Canon EF 50mm f 1.4 USM

Canon EF 50mm f 1.4 USM

Canon EF 50mm/ 1,4/ USM Objektiv (58 mm Filtergewinde)
Neupreis: EUR 290,58 / Gebraucht ab: EUR 249,99
265 Bewertungen

Canon EF 20-35mm L

Canon EF 20-35mm L

Canon EF 20-35mm L



Nun zu meinem Schmuckstück. Wie fast alle Objektive und so ziemlich jedes Kamera-Zubehör was ich besitze habe ich auch das Canon EF 20-35mm L Objektiv gebraucht erworben. Diesmal aber nicht nur, weil es mich einfach günstiger kommt und so finanziell mehr Luft für andere Dinge ist. Ich habe dieses Objektiv gebraucht gekauft, weil es von 1989 ist und somit nicht mehr hergestellt und verkauft wird. “Spinnst du? Eine knapp 24 Jahre alte Linse zu kaufen?” – Fragten da einige nicht zu unrecht. Doch die Bilder mit dieser Optik finde ich einfach unschlagbar gut und sprechen trotz des Alters der Linse für sich.

"Countryside"

“Countryside”

"last drops of sun"

“last drops of sun”

Ab 30mm Brennweite hat diese Weitwinkel-Optik keine chromatischen Abberationen mehr und das Einzige was einem negativ auffällt sind die Flares auf den Bildern. Genau die finde ich aber richtig schön und mag sie. Die Profis werden da zwar nur kühl lächeln, ich für meinen Teil liebe Flares. Für einen Preis von unter 300€ habe ich also eine Weitwinkellinse erstanden, mit der sich solche Bilder schießen lassen und ich glaube mit dem Kauf habe ich nichts falsch gemacht. Der Autofokus sitzt, wenngleich es 1989 noch Essig war, mit leisen Ultraschallmotoren. Dennoch funktioniert alles wie es soll. Um künftig noch mehr aus diesem genialen Teil heraus zu holen habe ich mir noch ein paar ND-Filter gegönnt und werde mich im neuen Jahr auch mal an ein paar Architekturfotografien wagen. Ich bin richtig gehend verliebt in diese Linse und habe mit einigen Besitzern gesprochen. Fast alle haben mir versichert, dass sie dieses Objektiv wenn überhaupt, nur mit schwerem Herzen weggeben würden. Solltet ihr also mal die Chance haben, dieses tolle Teil (“tolles Teil”, das, RTL-Alliteration welche Leser an den Text fesselt ;) ) auszuprobieren oder zu einem guten Preis zu erwerben, schlagt zu!

Was bleibt, was kommt?

2013 steht vor der Tür und was mir von diesem Jahr noch bleibt, ist die Erkenntnis, dass die Blendstufe anders begann, als sie momentan läuft. Am Anfang gab es hier zwischen zwei und fünf Beiträge am Tag. Zumeist News mit wenig eigenem. Das hat sich schon allein aus zeitlichen Gründen geändert. Es wird hier weiterhin wenige Beiträge geben, diese Versuche ich aber mit umso persönlicherer Note zu schreiben. Wenn ich einige private Hürden genommen habe, welche mich momentan viel Zeit kosten, wird es auch wieder mehr Fotos geben und ein kleines Redesign steht auch noch an. Dieses reift derzeit hinter den Kulissen und bringt euch ein paar tolle neue Features hier. Doch mehr wird vorab nicht verraten. Alles was ich euch hingegen mit auf den Weg geben kann ist: Feiert! Lasst die Sau raus, denkt nicht an gestern oder morgen sondern geniesst die freien Stunden. Ich wünsche euch ein sehr erfolgreiches und gesundes 2013!

P.s.: Wer sich an Silvester fotografisch betätigen möchte, in der Hoffnung, dass es nicht regnet, dem sei hier nochmal Artikel 1 und Artikel 2 zur Feuerwerksfotografie ans Herz gelegt. Viel Erfolg!

Veröffentlicht von

Autor und Zeugwart bei www.blendstufe.de sowie freier Autor auf www.mobiFlip.de - fotobegeistert, techverliebt und Farbmaushalter