Composing: the Lady

Man man man, kaum schaut man sich die neue Scheibe „Faszinierende Photoshop-Welten“ vom Peter „Brownz“ Braunschmid an, hat man Lust auf Composing. Insbesondere das so genannte „Quick Composing“, wo man mit ein paar wenigen Handgriffen ein cooles Composing erstellt, ist sehr interessant für mich. Es trainiert die nötigen Fertigkeiten, verfeinert den Workflow und geht, wie der Name schon sagt, ganz schnell von der Hand.

Im Prinzip war dieses Bild nicht schwer. Ich habe mir als Ausgangsbild dieses Stock-Foto von DeviantART geholt, von Fotograf Marcus Ranum, habe es dann mit einem Hintergrund vom Brownz und einigen Anpassungen zu meinem Composing zusammengesetzt. Dieses habe ich dann noch in drei verschiedene Looks gebracht. Das erste ist ein Composing im „Film Noir“-Look, welches mir von allen drei Varianten das Liebste ist. Das zweite ist eine Sepia-Umsetzung und das dritte eine Color-Umsetzung. Welches gefällt euch am Besten?

Die Bilder in höherer Auflösung gibts im passenden Set bei 500px. Wer Lust auf eigene Werke hat, dem kann ich schon mal verraten, dass es am Sonntag eine Rezension von „Faszinierende Photoshop-Welten“ hier im Blog geben wird, bei der ihr diese heiße Scheibe auch gewinnen könnt!

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de - Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist