Composing: Dragon Magic

Heute Abend habe ich mich, wie nahezu jeden Sonntag abend zur Entspannung an ein Composing gesetzt. Ein „Quick Composing“ war das aber auf keinen Fall. Es hat ziemlich lange gedauert, bis alle Elemente so ungefähr ausgesehen haben, wie ich das wollte. Fantasie war dabei für mich schwieriger, als die fertige Idee umzusetzen und zu entwickeln.

Als Ausgangsbild habe ich dieses Stock-Foto benutzt. Ausgangsidee war es, das Modell in einer düsteren Nacht auf einen hohen Turm zu setzen. Bei der Recherche nach entsprechend geeigneten Gebäuden kam mir dann noch der Drache über den Weg und ich konnte auch endlich mal ein paar Runen-Brushes einsetzen, die ich schon Länger habe aber bisher noch nicht passend verwenden konnte.Doch genug geschwafelt, hier ist das fertige Bild.

Dragon Magic

Das Bild in höherer Auflösung gibt es wie immer auf 500px. Was sagt ihr, Yay? Oder Ney?

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de – Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist