Ausflug-Tipp: das Kameramuseum in Plech

Wer am heutigen Tage noch nichts vor hat und für wen die Strecke nicht zu weit ist, der sollte mal darüber nachdenken dem Kameramuseum in Plech einen Besuch abzustatten. Dort gibt es eine ganze Menge zu sehen und zu bestaunen, nicht nur für den Foto-Profi. Unter anderem wartet eine High-Speed Kamera auf euch, welche wahnsinnige 40.000 Bilder in der Sekunde aufnimmt. Ansonsten findet sich im Museum aus nahezu jedem Jahrzehnt eine Kamera, sei es die Olympus Kleinbild Filmkamera oder ein Stereo-Bildbetrachter aus Holz. Bei einem Eintrittspreis von 3,50 €uro für Erwachsenen und 2 €uro für Kinder, durchaus etwas was man an einem trüben Tag einmal unternehmen kann. Solltet ihr dort gewesen sein, lasst mich wissen wie es euch gefallen hat!

via

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de - Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist