Adobe Photoshop 6 – kleine Geheimnisse die kaum einer kennt

Scott Kelby muss ich wohl kaum einem noch vorstellen. Er ist der Autor diverser Photoshop Bücher und der Macher von zahlreichen Training-DVD’s. Mit dem Release von Adobe Photoshop CS6 hat auch Scott ein paar neue How-To’s vom Stapel gelassen, welche ihr euch eventuell mal ansehen könnt. Aber zumeist kosten diese Tips richtig Geld. Da kommt es sehr gelegen, dass Scott Kelby auf seiner Site einen Video-Gruß veröffentlicht hat, in dem er ein paar kleine Geheimnisse beziehungsweise Tips preisgibt mit denen ihr euer Fotoshop-Know How ein wenig aufpeppen könnt. Unter anderem geht es dabei um das Verfeinern von HDR-Bildern, Fashion-Fotos durch Split-Tones und einiges mehr. Kamera an, Ton ab, Scott Kelby, bitte sehr!


via

Veröffentlicht von

Gründer und Zeugwart bei www.blendstufe.de - Gegenlichtliebe, Available Light Fetischist

  • Hm, bis grade eben war ich der Meinung ich bräuchte CS6 nicht. 😀

    • blendstufe

      DAS Gefühl kenne ich 😀

  • Ok. Wird es also doch bestellt. Danke (ironischen Unterton vorstellen). Zum Glück kostet mich das Programm kein Vermögen. Ich mag Studentenrabatte^^

    • blendstufe

      Ohhhh daaas tut mir jetzt leeeeeid 🙂 (ironie und so)